Adhésion UE / EU-Beitritt


Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Einführung des Frauenstimmrechthtes und dem EU-Beitritt? Dazu zwei Beiträge von Gret Haller / Y a-t-il un lien entre l’introduction du droit de vote des femmes et l’adhésion à l’UE? Deux contributions de Gret Haller (uniquement en allemand):

«Die Aktualität des Republikanismus *), Gret Haller, 28.September 2020

Was hat der EU-Beitritt mit dem Frauenstimmrecht zu tun?. Erschienen in: „Europäische Idee und Integration — mittendrin und nicht dabei? Liber amicorum für Andreas Kellerhals“, Hrsg. Notter /Weber /Heinemann/Baumgartner, Schulthess: Zürich, Basel, Genf, 2018.


Die EU hat es schwer in der Schweiz, nicht nur bei den Nationalisten. Es schlägt ihr eine weit verbreitete Skepsis entgegen. Diese Haltung unterscheidet sich stark von derjenigen gegenüber den USA, obwohl die mit uns manchmal viel rabiater umgehen. Dies beschreibt unser Sektionsmitglied Hans-Jürg Fehr in einer SGA-Kolumne. / L’Union européenne traverse une période difficile en Suisse, et pas seulement avec les nationalistes. Elle se heurte à un scepticisme généralisé. Cette attitude est très différente de celle envers les États-Unis, même s’ils nous traitent parfois beaucoup plus brutalement. Hans-Jürg Fehr, membre de notre section, en fait la description dans un article, écrite pour l‘ ASPE en allemand:
https://sp-ps-section.eu/wp-content/uploads/2020/06/Hans-Jürg-Fehr-Die-EU-Skepsis-–-ein-paradoxer-Reflex.pdf


„In der aktuellen Krise gab es jedenfalls in unseren Köpfen von einem Tag auf den anderen plötzlich keinen Unterschied mehr zwischen der Schweiz und den EU-Mitgliedsstaaten“ sagen der deutsche Botschafter und jener Frankreichs in einem gemeinsamen Beitrag:
https://sp-ps-section.eu/wp-content/uploads/2020/05/Europa-und-die-Schweiz-im-Schicksal-vereint.pdf
„Du jour au lendemain, il n’y a plus aucune di“érence, dans nos esprits, entre la Suisse et les Etats membres de l’Union“ déclarent l’ambassadeur allemand et l’ambassadeur français dans une contribution commune:
https://sp-ps-section.eu/wp-content/uploads/2020/05/La-France-l’Allemagne-la-Suisse-et-l’Europe-partagent-une-communauté-de-destin-Le-Temps.pdf


Die mangelnde Mitbestimmung der Schweizer Bevölkerung in der EU wäre Grund genug für einen Beitritt. Es geht aber um mehr: Heute ist die Union auf die republikanische Identität, so wie sie sich in der Schweiz seit langem herausgebildet hat, dringend angewiesen. Darauf weist Gret Haller in einem Beitrag hin, der auf der online-Plattform Journal21 erschienen ist.


„Beitritt gilt in der aktuellen europapolitischen Diskussion als Unwort“. So der erste Satz eines Beitrages mit dem Titel „Von den Schwierigkeiten eines Zwischenwesens“ von Markus Notter, Mitglied der sp-ps-section.EU.


Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Einführung des Frauenstimmrechthtes und dem EU-Beitritt? Dazu ein Beitrag von Gret Haller.


Un groupe ad hoc de 10 membres du PS a élaboré un manifeste pour l’adhésion à l’UE. Celle-ci a été soumise pour la première fois aux instances du parti en juin 2018 et légèrement révisée en février 2019.

Eine ad-hoc-Gruppe von 10 SP-Mitgliedern hat ein Manifest für einen EU-Beitritt erarbeitet. Dieses wurde den Parteigremien erstmals im Juni 2018 unterbreitet und im Februar 2019 geringfügig überarbeitet.

Au cœur de l’Europe – Manifeste en faveur de l’adhésion de la Suisse à l’Union Européenne (UE)

Mitten in Europa – Manifest zum Beitritt der Schweiz zur Europäischen Union